Brand einer Rundballenpresse und Stoppelfeld


Feuer (mittel)
Zugriffe 1360
Einsatzort Details

Peiner Straße, Rethen
Datum 07.08.2017
Alarmierungszeit 14:49 Uhr
Alarmierungsart DME / still
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Ofw Laatzen
Ofw Rethen
    Ofw Gleidingen
      Polizei PK Laatzen / PI Süd
        Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25 Laatzen  LF 10 Laatzen  LF 20 Laatzen

        Einsatzbericht

        In der Feldmark, zwischen Rethen und Gleidingen, brannte eine Rundballenpresse und ca. 15 ha Stoppelfeld. Mehrere Rundballen Stroh und die Rundballenpresse, wurden durch das Feuer zerstört. Das Feuer wurde durch insgesamt 6 Wasserführende Fahrzeuge aus den Ortsfeuerwehren Gleidingen, Rethen und Laatzen gelöscht. Die Rundballen, mussten dazu mit Forken auseinandergezogen werden. Der Landwirt, der das Feld bewirtschaftet, zog mit einem Traktor und Anbaugerät bis zum Eintreffen der Feuerwehr Schneisen in das Feld und verhinderte so ein weiteres Ausbreiten des Feuers.

        Im Anschluss, wurde die Ofw Laatzen erneut an die Einsatzstelle angefordert, da die Rundballenpresse wieder anfing zu qualmen. Um an die letzten Glutnester zu gelangen, wurde ein Blech demontiert und letzte glimmende Strohreste abgelöscht.

         
           

           
        © Fw-Laatzen.de