Verkehrsunfall mit mehreren PKW


Technische Hilfe
Zugriffe 2799
Einsatzort Details

BAB 7, Laatzen > Hildesheim
Datum 01.06.2018
Alarmierungszeit 00:45 Uhr
Alarmierungsart DME / still
Mannschaftsstärke 37
eingesetzte Kräfte

Ofw Laatzen
DRK Laatzen
    Fahrzeugaufgebot   TLF 16/25 Laatzen  ELW Laatzen  RW 2 Laatzen  GW-G 3 Laatzen  TSF Laatzen  MTW Laatzen  LF 10 Laatzen
    Technische Hilfe

    Einsatzbericht

    Gemeldet war ein Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen dem Autobahndreieck Hannover Süd und der Betriebsabfahrt Ingeln-Oesselse, in Fahrtrichtung Hildesheim mit mehreren beteiligten PKW. Es sollte auch eine/mehrere Personen eingeklemmt sein.

    Die Einsatzstelle befand sich dann aber ca. 3 km vor der Betriebsabfahrt Hotteln. Hier waren insgesammt 6 PKW beteiligt, mit 5 verletzten Personen. Die Meldung von eingeklemmten Personen bestätigte sich glücklicherweise nicht. Bei mehreren PKW mussten ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut und Batterien abgeklemmt werden. Neben der Orstfeuerwehr Laatzen, waren drei Rettungswagen und ein Notarzt aus der Region Hannover, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt aus dem Bereich Hildeheim an der Einsatzstelle.

    Rund 2 km vor der Einsatzstelle der Ortsfeuerwehr Laatzen, befand sich auf der Gegenfahrbahn, Hildesheim in Fahrtrichtung Hannover, eine weitere Einsatzstelle mit mehreren beteiligten PKW. Hier waren bereits Kräfte aus dem Bereich Hildesheim im Einsatz.

     
       

       
    © Fw-Laatzen.de